We Ruin Ehe

Zum ersten Mal haben wir einen Gast! Delal vom @gedankensalat.podcast spricht mit uns über ihre Hochzeit und warum sie die Erwartungen anderer stören. Die einen finden, sie habe viel zu jung geheiratet, die anderen wollen eine möglichst große Torte. Philine findet, dass Hochzeiten die böseste Mischung aus Kapitalismus und Patriarchat sind und Lara würde Ehegattensplitting am liebsten schon morgen abschaffen. Außerdem sprechen wir darüber, wieso keine von uns es eine gute Idee findet, den eigenen Nachnamen abzugeben. Das und wer von Ehen am meisten profitiert, hört ihr in der neuen Folge #WeRuinEhe! Bei Spotify, iTunes und Podigee.

Quellen

Kinder und Adoption

t-online beschreibt, worauf unverheiratete hetero-Paare beim Kinder kriegen (bürokratisch und orgamäßig) achten sollten. t-online fasst Infos zu Adoption in Deutschland zusammen. Der DLF fasst zusammen, wie das aktuelle Abstammungsrecht queere Familien diskriminiert. Die Tagesschau fasst die Situation von Familien mit 2 Müttern zusammen. Auch bento hat sich damit beschäftigt. Die SZ berichtet über geplante Änderungen am Abstammungsrecht. Felicia Ewert erklärt, warum sie fälschlicherweise als Vater ihres Kindes eingetragen wurde und wie das deutsche Gesetz trans und queere Elternschaft erschwert.

Ehegattensplitting

Das Gunda-Werner-Institut fasst die Geschichte des Ehegattensplittings zusammen. t-online hat in diesem Artikel eineTabelle, die zeigt, wie viel Geld man durchs Splitting sparen kann. Der MDR berichtet über Ehegattensplit und Ost-West-Unterschiede. Die taz bezeichnet Ehegattensplitting als familienpolitischen Skandal.

Nachnamen

Hier werden alle möglichen Namensoptionen, die es für verheiratete Paare gibt, aufgelistet. Die bpb erklärt das Namensrecht. Die Gesellschaft für Deutsche Sprache hat untersucht, wie verheiratete (hetero) Paare, die Nachnamenssituation regeln. Der BR hat über diese Nachnamenstudie berichtet. Mareike Nieberding hat in der Zeit dafür plädiert, dass Frauen in hetero Beziehungen ihren Nachnamen behalten sollen.

Gesundheit

Mehr Infos zu Laras Abfuck-Moment über Ehe und Gesundheit gibt es bei der SZ.

Ehe für alle 

Im Missy Magazin wird die Frage aufgeworfen, ob es reicht, ausschließende Strukturen (ein bisschen) zu öffnen.

Hochzeiten 

Im Adamag geht es darum, wie Hochzeiten kapitalistisch vermarktet werden und warum auch immer mehr Linke darauf reinfallen. WISO hat in einem Test herausgefunden, dass zum Beispiel DJs und Fotograf*innen für Hochzeiten höhere Honorare als für andere Feierlichkeiten verlangen. Auf kleinerdrei schreibt Nicole, wieso sie eigentlich nie heiraten wollte und es dann doch gemacht hat, wie ich fand ein sehr berührender Text.

Scheidungen

Hier gibt es Zahlen vom Statistischen Bundesamt zu Eheschließungen und Scheidungen in Deutschland. Hier gibt es eine Übersicht zur Anzahl der Eheschließungen in Deutschland seit 1950.

Andere Formen des Zusammenlebens

Der Stern schreibt über die Idee der Grünen eines Pakts für das Zusammenleben als Alternative zur Ehe. Aber es gibt auch Kritik daran von queer.de z.B. dass nur zwei Personen diesen Pakt schließen können. Auch die Linken sind für ein Ende der Bevorzugung von Ehepaaren.

Kirche 

So ist der Ablauf einer Trauung in der evangelischen Kirche – ich wusste zum Beispiel nicht, dass laut christlicher Tradition, das Brautpaar gemeinsam zum Altar gehen soll, statt wie in den meisten Hollywoodfilmen die Braut vom Vater begleitet wird. Der Spiegel berichtet darüber, wie die katholische Kirche Menschen die Scheidung sehr kompliziert macht. Im Tagesspiegel geht es um Papst Frankziskus Angst vor Scheidungen – er findet die sollten nur “äußerstes Mittel” sein.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s